Oktober 9, 2020

Ein kleines Zwischenupdate

Hallo und schön das Du wieder da bist. Was ist die Woche passiert? Kurz: Ich habe gedruckt und gedruckt und gedruckt und gedruckt….

Klingt zwar komisch, ist aber so. 😉

Eigentlich wollte ich so viel machen, aber die Technik wollte nicht so wie ich. Leider hatte ich diese Woche einige Probleme mit meinem Raspberry und OctoPrint. Das Ding hat sich öfters aufgehangen und damit war der Druck für die Tonne. Aber von sowas lasse ich mich nicht abschrecken und mache weiter.

Finger in Vorbereitung

Ich habe in dieser Woche die einzelnen Fingerglieder etwas glatt geschliffen, weil es doch ein paar kleine Unebenheiten gab. Ich bin mir nicht sicher, ob ich die mit Epoxy und Lack verbergen könnte, da lieber ein Arbeitsschritt mehr.

Ready to harzing :))

Jetzt habe ich die Finger für das Epoxy vorbereitet und werde mich wahrscheinlich morgen mit dem Einpinseln beschäftigen. Da das XTC-3D relativ schnell, ca. 3 Stunden, trocknet, könnte ich morgen auch mit dem Lackieren beginnen. Hmm… vielleicht werde ich damit bis Sonntag fertig?

Fuß? Ne, BIG FOOT!

In Sachen Fuß ist jetzt Halbzeit. Daher wollte ich mal eine „Anprobe“ der Teile machen, ob die relativ passgenau sind. Klar, ich hätte das vorher machen können, aber irgendwie habe ich heute erst dran gedacht.

Ein Glück habe ich die Teile von innen nummeriert

Irgendwie war das ein kleines Puzzlespiel, was mir aber ein dickes Lächeln aufs Gesicht gezaubert hat. Beim groben Zusammenbau sind mir 3 Dinge aufgefallen:

  1. Die Einzelteile sind leichter als gedacht, insgesamt ist der Fuß bisher schwerer als geplant!
  2. 2 Teile werde ich wahrscheinlich nochmals drucken müssen, weil die doch zu mies geworden sind. Ich überlege die ganze Zeit, ob ich die vorher mal mit Kunststoffspachtel behandeln und schleifen soll. Zeitlich könnte das auf das gleiche rauskommen.
  3. Wahrscheinlich werde ich das Gerüst nochmal neu planen müssen. Ursprünglich war ein Gerüst aus 20×20 Aluprofilen geplant. Da der Fuß aber doch groß ist, müsste ich so später prüfen ob es noch so geht.
Das linke Teil in der Mitte müsste neu und ggf. das mittlere. Evtl vorher mal Kunststoffspachtel ausprobieren?

Wie gesagt das ist nur grob mit Klebeband befestigt. Die einzelnen Teile passen aber sehr gut aneinander und ich hatte schon Angst, dass ich hier mit Warping zu kämpfen habe. Die Zehen und linke Seite habe ich erst mit Spritzspachtel gefüllt und dann glatt geschliffen. Leider war die Layerhöhe etwas zu hoch gewählt und werde entsprechend mehr schleifen müssen. Vielleicht hilft auf eine 2. Schicht Epoxy und eine glatte Oberfläche zu bekommen. Was meint Ihr?

So, auf Bild sieht es der Fuß ja schon groß aus und es noch nicht mal ganz die Hälfte. Um mal einen Vergleich zu haben, hier ein Foto mit meinem Schuh daneben, ich habe übrigens Größe 45.

Natürlich wird es wieder heißen, viel zu groß, kann man später nie bewegen, unsinnig, usw. Egal, ich ziehe das Projekt durch und auch wenn er riesig wird, umso besser! Es gibt immer Mittel und Wege sich seinen Traum zu erfüllen. Was ist Deiner? 😉

Ich versuche am Sonntag ein neues Update zu bringen. Vielleicht hat sich bis dahin was getan? Im besten Falle wäre die Hand fertig.


Habt Ihr eigentlich gesehen, das der Hulkbusterbau jetzt auch auf Instagram ist? Dort berichte ich auch über die kleinen Fortschritte, die hier nicht erwähnt werden. Schau doch mal rein:

-> Werbung in eigener Sache <-

Dieses Projekt nimmt sehr viel Zeit und auch Ressourcen in Anspruch. Wenn Du mich unterstützen möchtest, sei herzlich willkommen.

– Du kennst einen Filamenthersteller, der solche Projekte sponsort? Mache ihn gerne auf meinen Blog aufmerksam.

– Du würdest gerne selber PLA-Filament spenden? Super! Kontaktiere mich am besten direkt unter info@meinhulkbuster.de

– Du möchtest mich finanziell unterstützen, um die Strom-, Filament- oder Nebenkosten zu decken? Ggf. auch als Unterstützung für einen 2. Drucker? Dann bedanke ich mich vielmals und vielen, vielen Dank für Deinen Support.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.